Ethik in den Biowissenschaften – Sachstandsberichte des DRZE; Band 5: Biodiversität

Herausgegeben vom DRZE – Deutsches Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften unter Verantwortung von Dieter Sturma und Dirk Lanzerath

Der Begriff der Biodiversität und die damit verbundenen Fragen um die Bewahrung und nachhaltige Entwicklung von Artenvielfalt zählen heutzutage zu den Schlüsselthemen der globalen Umweltpolitik. Durch seine interdisziplinäre Zusammensetzung aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen schafft dieser Sammelband die Grundlage für eine qualifizierte Urteilsbildung über den Wert der Biodiversität.

http://www.drze.de/publikationen/sachstandsberichte/band-5

 

Concepts and Values in Biodiversity (Routledge Studies in Biodiversity Politics and Management)

Herausgegeben von Dirk Lanzerath und Minou Friele

Unter dem Begriff der Biodiversität könnte man unterschiedliche Konzepte wie etwa die Vielfalt von Genen, Arten oder auch Ökosystemen verstehen. Die Unbestimmtheit, die mit diesem Begriff verbunden ist, sorgt hin und wieder für Streitigkeiten unter Wissenschaftlern und politischen Entscheidungsträgern, denn jedes der Konzepte benötigt eine spezialangefertigte Schutzstrategie.
Der Sammelband befasst sich mit Fragen bezüglich der Bewahrung von bestehenden Zuständen, evolutionärer Entwicklung oder des beabsichtigten Austauschs eines Genoms, einer Art oder eines Ökosystems.
Der Erhalt von Biodiversität setzt voraus, das, was unter Schutz steht oder stehen soll, zu definieren und seine Schutzwürdigkeit zu begründen. Unterschiedliche Ansätze für diese komplexen Sachverhalte und weitere kontroverse Debatten wie die Fragestellung, ob Biodiversität an und für sich oder ausschließlich aus anthropozentrischen Gründen erhaltenswert ist, werden gestellt.

https://www.routledge.com/Concepts-and-Values-in-Biodiversity/Lanzerath-Friele/p/book/9781138656482